Methoden

Meine Behandlungen erfolgen individuell. Je nach Indikationen kombiniere ich verschiedene Methoden miteinander.

Klassische Teil- oder Ganzkörpermassage

Diese Ganzkörpermassage fördert die Entspannung und das Wohlbefinden. Die Muskulatur, die Haut und das Bindegewebe werden entspannt, der Blutdruck und die Pulsfrequenz gesenkt sowie der Zellstoffwechsel im Gewebe verbessert, was zur lokalen Steigerung der Durchblutung führt und eine spürbare Schmerzlinderung zur Folge hat. Weiter reguliert die klassische Massage die Atmung und Verdauung und regt das Lymphsystem an.

Rücken- und Nackenmassage

Wird mit grossem Erfolg bei physischen und psychischen Muskelverspannungen im Rücken-, Lenden-, Schulter- und Nackenbereich angewendet. Verspannungen und Schmerzen werden gezielt behandelt. In Kombination mit der Fussreflexzonenmassage hat die Massage eine zusätzliche Entspannungswirkung.

Sportmassage

Kräftige Massage bei Verspannung der Bein- und Rückenmuskulatur vor und nach dem Training/Wettkampf.

Fussreflexzonenmassage

Über die Fussreflexzonen werden unsere Organsysteme, das Lymphsystem und das Nervensystem beeinflusst. Störzonen werden gezielt behoben. Der Blutkreislauf, die Organ- und Drüsenfunktionen werden angeregt, Ausscheidung von Ablagerungen, Abfall- und Giftstoffen, die den Energiefluss hemmen können. Freisetzung von Energie im ganzen Körper. Herbeiführen von physischer und psychischer Entspannung. Gerne in Kombination mit Rücken- und Nackenmassage angewendet.

Hot Stone Massage

Körper, Geist und Seele werden mit warmen Lavasteinen ins Gleichgewicht gebracht. Mit der Wärme wird gezielt therapeutisch auf die verspannten Muskeln eingewirkt.

Triggerpunkt-Therapie

Durch Druck auf die tastbaren Verhärtungen (Triggerpunkte) trägt die Triggerpunkt-Therapie zur Schmerzlinderung am Bewegungsapparat und Verbesserung der Beweglichkeit bei. Lokal begrenzte Verkürzungen in der skelettalen Muskulatur werden gezielt manuell behandelt. Die Triggerpnkt-Therapie wird in die Behandlung miteinbezogen.

Schröpfen

Neben der ableitenden Wirkung zeichnet sich die Schröpfbehandlung auch durch ihre schmerzlindernde, entzündungshemmende und tonisierende (anregende, stärkende) Wirkung aus. Durch die Sogwirkung der Schröpfgläser werden Bindegewebsschichten gelöst und Schlackenstoffe zur Ausscheidung gebracht. Gleichzeitig wird der Energiefluss in den Organen verbessert. Die Schröpfbehandlung wird in die Therapie miteinbezogen.

Kopfschmerz- und Migräne-Therapie

Diese manuelle Therapie wirkt über die Reizung von Akupunkturpunkten und die Energieverteilung über die Meridiane im Nacken-, Kopf- und Brustbereich.

Traditionelle Thai-Massage

Druck- und Dehnmassage. Löst tiefliegende Körperverspannungen und lässt die Energie wieder frei fliessen. Therapiert wird auf einer Matte, der Kunde bleibt in leichter Kleidung (kein Massageöl).

Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

Mit kontrollierten Bewegungen und leichtem Druck werden Gelenke, Becken und Wirbelsäule in ihre physiologische Lage gebracht. Die Selbsthilfeübungen sind ein wichtiger Bestandteil. Die Dorn-Methode wird bei Bedarf in die Behandlung miteinbezogen.

Mobilisation der Wirbelsäule nach Breuss

Diese Behandlungsmethode wird besonders bei Bandscheibenproblemen eingesetzt. Verspannungen der Rückenmuskulatur führen oft zu Schmerzen im Kreuz-, Lenden- oder Brustwirbelbereich. Mit der Breuss-Technik lassen sich Verspannungen lösen. Bei Bedarf wird die Mobilisation der Wirbelsäule in die Behandlung miteinbezogen.

© Copyright by DIE MASSEURIN 2013 – ALL RIGHTS RESERVED.

graphic design and wp: whitepaper.chphotography: orazio pergola